Archiv der Kategorie: Crypto

Le tariffe Bitcoin scendono a zero con l’azzeramento di mempool

Le tariffe Bitcoin scendono a zero con l’azzeramento di mempool

La riduzione dell’attività di mempool non solo comporta una riduzione delle tariffe, ma dà agli utenti la possibilità di effettuare transazioni che altrimenti potrebbero non essere pratiche.

La rete Bitcoin mempool si è ridotta alle sue dimensioni più piccole dalla metà di ottobre di questa settimana, dopo che la potenza dell’hashish della rete è aumentata.

Il chiaro mempool ha fatto sì che migliaia di transazioni bloccate BitQT in attesa di conferma siano state incluse nei recenti blocchi, lasciando pochissime transazioni non confermate ancora in sospeso.

Il picco di potenza dell’hashish è stato attribuito alla riattivazione dei minatori cinesi emigrati dal Sichuan dopo la fine della stagione delle piogge della provincia. Il tasso di hashish di Bitcoin è aumentato del 42% in due giorni, il 9 e il 10 novembre.

Un mempool più piccolo è una buona notizia per gli utenti regolari di Bitcoin, in quanto riduce la concorrenza tra le nuove transazioni per essere inclusi nei prossimi blocchi. La riduzione della concorrenza nel mempool aiuta a ridurre le tariffe delle transazioni Bitcoin, in quanto i minatori possono potenzialmente includere tutte le transazioni nel mempool indipendentemente dall’ammontare delle loro tariffe individuali.

Mempool è stato autorizzato per la prima volta dal 20 ottobre nelle ore piccole del mattino. pic.twitter.com/JWMs3NsK7v
– (@murchandamus) 10 novembre 2020

Le commissioni medie delle transazioni Bitcoin hanno raggiunto un picco di 13,16 dollari per transazione il 30 ottobre, quando più di 140.000 transazioni erano in sospeso nel mempool. L’afflusso di nuovo hashish durante il fine settimana ha permesso di trovare i blocchi Bitcoin più velocemente della velocità di riferimento di 10 minuti per blocco, a causa della difficoltà di estrazione relativamente bassa della rete. Questo ha permesso ai minatori di ridurre a zero il numero di transazioni non confermate il 9 novembre.

A partire da questo scritto, ci sono state circa 6.000 transazioni nel mempool con una commissione mediana di 3 satoshis per byte o circa 0,11 dollari.

Alcuni utenti hanno segnalato spese a partire da 1 sato/byte per le transazioni confermate nel giro di poche ore

Si prevedeva che le difficoltà di estrazione sarebbero aumentate con il prossimo adeguamento per tenere conto dell’aumento di potenza dell’hashish della rete, il che significa che l’attuale tregua dalle tasse elevate potrebbe essere di breve durata. Tuttavia il tasso di hashish è attualmente volatile ed è sceso di 37 esahashes al secondo nella giornata passata.

Il mempool si è liberato. Mandateli se li avete ricevuti.#Bitcoin pic.twitter.com/XDmDquaUzS
– Clark Moody (@clarkmoody) 10 novembre 2020

Le commissioni di transazione Bitcoin erano state relativamente basse nella seconda metà del 2020. Durante l’ultima settimana di ottobre, il prezzo di BTC si è consolidato al di sopra dei 13.000 dollari per la prima volta da dicembre 2017 – in concomitanza con un massiccio aumento delle transazioni inviate al mempool e con il conseguente accumulo di transazioni non confermate.

Con l’attività di rete che si è ridotta nel corso di una settimana rialzista, gli utenti Bitcoin sono stati incoraggiati a trarre vantaggio dalle condizioni attuali eseguendo transazioni che potrebbero essere troppo costose da eseguire con tariffe più alte, come l’apertura di canali di Lightning Network e il consolidamento degli input.

DeFi Lekken stelt staatsgreep aan de kaak, belegger kan 10.000 DAI hebben verloren.

De oplichters hebben een verfijnde manier gebruikt om mensen te beroven die betrokken zijn bij de nieuwe golf die DeFi heet. Alle zorg met deze nieuwe markt kan weinig zijn en het begrijpen van technische concepten is fundamenteel.

Iemand die minstens 10.000 A.D.I.-munten in zijn bezit had, kan alles verloren hebben. Nadat een nieuwe staatsgreep werd gemeld door DeFi Leaks, kwam de zaak aan het licht.

De oplichters hebben een verfijnde manier gebruikt om mensen te beroven die betrokken zijn bij de nieuwe golf die DeFi heet. Op deze manier probeert de cryptomane gemeenschap nieuwe bedreigingen te identificeren die in de sector opduiken.

Afgelopen donderdag (24) maakte Nouriel Roubini duidelijk dat DeFi misschien alleen maar een vaporware is. De beroemde marktanalist, om het onderwerp te verduidelijken voor beleggers, vatte „mode“ samen met het woord.

Aankondiging
Toch zijn vooral in 2020 veel cryptomoeda-investeerders aangetrokken tot deze markt. Ook al zijn er veel klappen gekomen om de innovatie te besmeuren, toch zullen er de komende jaren waarschijnlijk positieve ontwikkelingen blijven bestaan.

Beroemde stablecoin DAI kan zijn gestolen van gebruikers in een andere zwendel, aan de kaak gesteld door DeFi Leaks.
Cryptomoeda DAI is beroemd onder mensen die op zoek zijn naar een gedecentraliseerde stabiele munt met dollarwaarde. De DAI is een cryptomeda die wordt gegenereerd uit het onderpand.

Als ERC20-token werkt de DAI op het Ethereum-netwerk en kan het overal ter wereld worden overgedragen. Net als andere Bitcoin Bank penningen uit dit netwerk kan de DAI worden opgeslagen in een Ethereum-portfolio.

Een gebruiker heeft echter een aantal munten in zijn portemonnee gekregen, zoals een zogenaamde „TOMATOS“ airdrop. In ruil daarvoor moet hij toegang krijgen tot een website tomatos.finance token om een slim contract te activeren.

De oplichters maakten duidelijk dat dit de enige manier was om de DeFi-tomatenmunten te winnen. Volgens het rapport van DeFi Leaks verloor het slachtoffer door de toegang tot de website en de goedkeuring van het contract de toegang tot zijn etherische portefeuille.

Zo staat het nieuwe contract de oplichters toe om verschillende crypto-munten op basis van etherisch materiaal te stelen. Enkele van de bekendste zijn Tether (USDT), DAI, TrueUSD en UNI.

De gebruiker kan het slachtoffer zijn geweest van de zwendel, die niet meer werkt
In principe is de DeFi-coupé met betrekking tot tomaten niet meer in werking. Op het moment van schrijven was de site al niet beschikbaar.

Bovendien is het, door het naleven van het Ethereum contract van de oplichters door Etherscan, mogelijk om te zien dat alle contracten en bijbehorende adressen als oplichterij zijn gemarkeerd, wat fraude betekent.

Echter, voordat de oplichters werden geïdentificeerd verloor een gebruiker 10.000 DAI. Volgens Coinness zou het slachtoffer toegang hebben gehad tot de frauduleuze website en de nodige toestemming hebben gegeven aan de oplichters om op te treden.

Kortom, door zich te presenteren als de nieuwe decentrale financiën is DeFiK nog steeds een nieuw terrein. In die zin profiteren meer ervaren fraudeurs met technologie van de onschuld van sommige investeerders, die tot gesofisticeerde oplichterij worden gebracht.

Een andere trend in deze sector is het lanceren van nieuwe „veelbelovende“ penningen. DeFi Leaks heeft opgemerkt dat de Yield Wars de nieuwe staatsgreep in de rijpingsfase kan zijn. Onlangs waren EMD en LV Finance andere verdachten en zelfs de bedenker van Ethereum heeft zich van DeFi afgekeerd.

Tot slot, als u wilt investeren in deze sector, die door sommigen als veelbelovend wordt beschouwd, moeten de zorg en de studies volledig zijn.

Lopp avverte la gente di non prendere le opinioni sui social media troppo alla lettera

I credenti bitcoin possono essere curiosi di conoscere gli altcoin

Jameson Lopp, co-fondatore e CTO di Casa, si considera un Bitcoin Monetary Maximalista e un essere curioso nei confronti degli altcoin, così in un post del 30 agosto ha avvertito il pubblico di non prendere troppo alla lettera le interazioni online sui cryptos.

Anche se Lopp non vede altre opzioni sul mercato che possano competere con la solida e sicura proposta monetaria di Bitcoin Trader, crede anche che altre crittocorse possano portare valori che Bitcoin non può portare, come la digitalizzazione degli asset e le funzionalità non finanziarie.

Infatti, Lopp ha consigliato un progetto a catena di blocco costruito sull’Etereum. Egli vede il potenziale del progetto, portando opportunità di criptovaluta e di sicurezza agli investitori istituzionali e retail. Tuttavia, avverte anche che non c’è garanzia che l’azienda diventi redditizia. Lo sottolinea:

„Mentre i detentori di gettoni INX hanno la garanzia di ricevere una parte del flusso di cassa positivo netto cumulativo (noto anche come „profitto“) non c’è ovviamente alcuna garanzia che INX Limited diventi redditizia. Le persone sui social media tendono a generare polemiche per guadagnare peso. Chiunque stia pensando di investire dovrebbe fare la propria ricerca!“.

La stessa cosa vale per gli altri commenti di Lopp

La stessa cosa vale per gli altri commenti di Lopp su altri progetti a catena di blocchi o criptovalute diversi da Bitcoin. Lopp ha dichiarato che qualsiasi cosa abbia messo in giro sui social media non è per una raccomandazione di investimento. Lopp, e altri massimalisti Bitcoin, sono stati accusati di scellino INX. INX è stato autorizzato dalla U.S. Securities and Exchange Commission.

Lopp ha sottolineato che ritiene che il Bitcoin sia la migliore risorsa monetaria del mondo; tuttavia, è ancora aperto all’uso di altre piattaforme di cripto-valuta quando se ne presenta la necessità o il desiderio.

Ha suggerito di dare una nuova „etichetta“ alle persone che hanno tali convinzioni come „Pragmatico del Bitcoin“, nella speranza che ci siano meno critiche da parte del pubblico nel prendere alla lettera ciò che dice.

„Non importa che tipo di Bitcoiner sei“. Puoi essere un massimalista, un pragmatico, un tossicomane, un tossimista, uno stronzo o un multimiliardario. Non sono estraneo alle critiche, agli attacchi e persino alle minacce sui social media. Non ho alcun interesse a impegnarmi nell’autocensura semplicemente per soddisfare i test di purezza di specifici sottoinsiemi dei miei seguaci. Suggerisco di prendere le interazioni online che si vedono con un granello di sale“.

Opera expands crypto wallet recharging to the UK

 

Opera, the well-known web browser, continues to improve its integration of crypto-currencies by extending the recharging of crypto-wallets to the UK.

After introducing the service in the United States and some European countries earlier this year, Opera now offers crypto coin purchases in the UK through a partnership with the Ramp crypto coin processing platform.

Opera becomes the first major browser to allow direct payments with Bitcoin

Direct from the source
As announced by Cointelegraph on July 24, the solution implements the APIs of the European Open Banking system and allows for low-cost crypto-currency operations through bank accounts or the Revolut digital banking application.

Charles Hamel, head of Opera’s crypto area, says that at the launch British customers will be able to buy Ethereum (ETH), and in the near future other cryptomonies.

Since Opera launched its first crypto wallet in 2018, the service has implemented support for several types of crypts, including Bitcoin (BTC) and Ether, as well as several ERC-20 and ERC-721 tokens.

OPay, a Fintech company backed by Opera, seals a USD 120 million investment for growth across Africa

„This means that we are largely covering most of the top 100 digital assets,“ Hamel said. Reportedly the first traditional web browser to enter crypto space, Opera’s crypto wallet has more than 170,000 active users per month so far, he said.

Opera goes for blockchain
After introducing its first crypto wallet for Android users two years ago, the Opera browser has been actively driving crypt-related developments. In March 2020, Opera became the first browser to allow access to decentralized web pages through a partnership with Unstoppable Domains, a major blockchain operator backed by famous industry investor Tim Draper.

Opera for Android’s built-in cryptomonitor now supports Bitcoin and Tron
Earlier this year, Opera launched the Bitcoin Millionaire and Ether wallets in the U.S. and the ability to make direct purchases using debit card crypts and Apple Pay. In support of the decentralized applications of Ethereum, or DApps, the Nasdaq-listed company has a long collaboration with technology company Ledger Capital to investigate possible applications of blockchain technology in Opera products.

Open Interest könnte Signal für Ausbruch sein

Spiking CME Bitcoin Futures Open Interest könnte Signal für Ausbruch sein

Das plötzlich um 16% gestiegene Open Interest der Bitcoin-Futures an der Chicago Merchantile Exchange könnte ein Signal dafür sein, dass die jüngste Langeweile endlich aufhören könnte.

Hat diese Untergruppe von Händlern nach fast drei vollen Monaten mit Seitwärtshandel und rekordverdächtig niedriger Volatilität bei Bitcoin Evolution Einblick in einen bevorstehenden großen Ausbruch? Oder könnten diese Händler möglicherweise wieder einmal voreilig handeln.

Der Bitcoin-Preis kommt endlich in Bewegung, aber wird die Spanne brechen?

BTCUSD wird nach einer der größten Intraday-Bewegungen der letzten Wochen bei $9.350 gehandelt. Der gestrige frühmorgendliche Anstieg könnte der Beginn des Durchbruchs gewesen sein, auf den Händler gewartet haben.

Der Pump zeitgleich mit dem Anstieg der Aktien und dem Gold, das neue lokale Höchststände erreichte, ließ das Crypto-Vermögen in die Höhe schnellen. Bitcoin durchbrach eine kurzfristige Abwärtslinie und ein symmetrisches Dreieck, aber die Reaktion war angesichts der Konsolidierung bisher mager.

Der Bitcoin-Preis bewegt sich seit fast 90 Tagen seitwärts, und während die Daten zeigen, dass weitere 90 Tage noch möglich sind, rufen Analysten nach einer explosiven Bewegung.

Die Bollinger-Bänder befinden sich am engsten Punkt seit der letzten über 50%igen Bitcoin-Bewegung, die den Vermögenswert auf den Tiefpunkt der Baisse brachte. Nach einem solchen Coiling führte die gestrige BTC-Bewegung zu einem Durchstoßen der Mittellinie in den Bollinger Bändern und zu einem ersten Anstieg in den äußeren Bändern.

Sie drückte auch den Kurs des Vermögenswerts an die Spitze der Bänder, was den Schöpfer des Indikators veranlasste, vor einem „Head Fake“ zu warnen.

Frühe Lebenszeichen führen zu einem Anstieg des offenen Interesses an CME-Futures um 16%.

Dieser jüngste Schritt verursachte auch einen massiven Anstieg des offenen Interesses an der Bitcoin-Futures-Handelsplattform, die als CME bekannt ist.

Die Plattform dient in erster Linie vermögenden Privatpersonen, institutionellen Anlegern und mehr. Aus diesem Grund kann die Plattform oft große Bewegungen auf dem Krypto-Markt diktieren. Aus diesem Grund achten Analysten genau auf Dinge wie das offene Interesse an der Plattform oder darauf, wo Lücken bleiben, wenn die Handelssitzungen für das Wochenende geschlossen werden.

Nach der gestrigen Bewegung in BTCUSD ist das Open Interest der CME laut Skew-Daten um 16% gestiegen.

Das offene Interesse an der Plattform befindet sich seit Ende Mai und Anfang Juni in einem Abwärtstrend, bevor die Seitwärtsbewegung einsetzte. Dieser Anstieg bei Bitcoin Evolution könnte dazu führen, dass das Open Interest aus dem Abwärtstrend zusammen mit dem Ausbruch der Widerstandslinie im Abwärtstrend ausbricht.

Jetzt, da die Bollinger Bands beginnen zu steigen und das Open Interest der CME wieder zunimmt, könnte die explosive Bewegung, auf die Analysten gewartet haben, endlich da sein.

Die Daten hatten gezeigt, dass die Seitwärtsspanne noch weitere drei Monate anhalten könnte, aber mehr Signale deuten darauf hin, dass der Ausbruch eher früher als später erfolgt.

Bitcoin sei „erforderlich, um die Freiheit zu verteidigen“

US-Kongressabgeordneter Davidson sagt, Bitcoin sei „erforderlich, um die Freiheit zu verteidigen“.

Während viele in Washington D.C. zögern, Bitcoin ihre Unterstützung zu geben, hat sich ein Kongressabgeordneter vor kurzem auf Twitter gemeldet, um diesen im Entstehen begriffenen Raum zu unterstützen.

 Botschaft von Bitcoin Evolution

Am 22. Juni twitterte der Kongressabgeordnete des achten Bezirks von Ohio, Warren Davidson, die unten stehende Botschaft. „Um die Freiheit zu verteidigen, ist solides Geld erforderlich“, schrieb Davidson, einschließlich einer Botschaft von Bitcoin Evolution zusätzlich zu den US-Dollar

Viele im Cryptocurrency-Raum bedankten sich schnell bei Davidson für diesen Tweet. Meltem Demirors of CoinShares, Hodlonaut und Brandon Quittem gehören zu denen, die den Kongressabgeordneten für seine Unterstützung von Bitcoin lobten.

Dies ist bei weitem nicht das erste Mal, dass Davidson öffentlich Kryptowährungen unterstützt hat.

Davidson sagte zuvor Pierre Rochard und Michael Goldstein, zwei Kommentatoren und Unterstützer von Bitcoin, dass Facebook BTC anstelle von Waage verwenden sollte.

Der Politiker brandmarkte Altmünzen auch in einer Kongressanhörung als „Scheißmünzen“ und zementierte damit seine Unterstützung für die führende Krypto-Währung weiter.

Präsident Trumpf ist kein Fan

Davidson und andere in Washington D.C. unterstützen Bitcoin und Kryptowährungen, aber Präsident Trump ist kein Fan. Weit gefehlt.

Laut dem Washingtoner Prüfer war der US-Führer bereits im Mai 2018 kritisch gegenüber der führenden Kryptowährung. Er forderte Finanzminister Steven Mnuchin auf, bei einem Treffen zu China im Mai 2018 „Bitcoin zu verfolgen“.

Diese Enthüllung, dass Trump seit 2018 gegen Bitcoin ist, wurde in einem Auszug aus dem Buch The Room Where It Happened enthüllt. Das Buch des ehemaligen nationalen Sicherheitsberaters John Bolton ist aufgrund des Drucks des Justizministeriums noch nicht veröffentlicht worden.

Trumps Skepsis gegenüber Kryptowährungen gipfelt in regulatorischen Schritten zur Kontrolle dieser im Entstehen begriffenen Industrie.

Der Haushaltsentwurf des Weißen Hauses für das Finanzjahr 2021 bei Bitcoin Evolution kommentierte Krypto. Darin hieß es, dass der Geheimdienst der Vereinigten Staaten – der eigentlich viele Finanzverbrechen durchsetzt – an das Finanzministerium zurückgegeben werden sollte.

Der Vorschlag schlug auch vor, dass dieser Schritt „neue Effizienzen“ in der Art und Weise schaffen würde, wie der Geheimdienst kryptogeldbezogene Verbrechen durchsetzt.

Sekretär Steven Mnuchin sagte auch gegenüber CNBC im Jahr 2019:

„Wir sehen uns alle Vermögenswerte der Krypto-Währung an. Wir werden sicherstellen, dass wir einen einheitlichen Ansatz verfolgen, und ich vermute, dass es mehr Vorschriften geben wird, die von all diesen Behörden herauskommen werden“.

Später sagte er, dass das Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN) demnächst „bedeutende neue Anforderungen“ für die Kryptogeldbranche einführen werde.

Wir wollen sicherstellen, dass die Technologie voranschreitet, aber auf der anderen Seite wollen wir sicherstellen, dass Kryptowährungen nicht für das Äquivalent der alten Schweizer Geheimzahl-Bankkonten verwendet werden.

Milliardär Mark Cuban: Bitcoin kann ein Wertaufbewahrungsmittel sein, aber nicht das derzeitige System ersetzen

Mark Cuban

Der Bitcoin-Kritiker Mark Cuban räumt ein, dass BTC ein Wertaufbewahrungsmittel sein kann, bezweifelt aber, dass es das Finanzsystem verändern könnte, und vergleicht BTC mit Spice aus dem populären Science-Fiction-Buch Dune

Preston Pysh, der Gründer von BuffettsBooks.com, hat sich auf Twitter eingefunden, um über die derzeitige quantitative Lockerung, UBI und die zivilen Unruhen zu diskutieren, die sich in den USA zu einem Chaos entwickelt haben.

Während er sagt, dass Bitcoin der Silberstreifen in dieser Situation ist, bringt er den Milliardär Mark Cuban dazu, sich mit einer gegenteiligen Meinung in die Diskussion einzuschalten.

Mark Cuban stellt die potenzielle Rolle der BTC im besseren Finanzsystem in Frage

Preston Pysh schrieb mehrere Tweets über das Drucken von Bargeld zur Rettung von Unternehmen und Banken und über die Regierung, die Konjunkturschecks direkt an die Bevölkerung schickt. Er erklärte, dass diese Schecks notwendig seien, um Unruhen und Chaos und eine weitere Verschärfung der Situation zu verhindern.

Die Kluft zwischen Arm und Reich werde durch die finanziellen Anreize immer größer, so Pysh, die einige als das universelle Grundeinkommen (UBI) bezeichnen.

Und aus diesem Grund besitze er Bitcoin, sagt Preston Pysh, da das Fiat-Finanzsystem dem Untergang geweiht sei.

Der Milliardär Mark Cuban, der einmal sagte, Bananen seien nützlicher als BTC, da erstere zumindest essbar sei, hat sich der Diskussion über Bitcoin Era angeschlossen. Er äußerte Zweifel an den von Pysh vorgebrachten Argumenten, dass Bitcoin langfristig die Lösung sei.

Pysh antwortete, dass er in der Lage wäre, darauf zu antworten, wenn die BTC bis Ende Januar 2021 ihren bisherigen ATH von 20.000 $ überschreitet.

Mark Cuban: BTC kann ein Wertaufbewahrungsmittel sein, aber…

Im weiteren Verlauf der Diskussion gab Kuban zu, dass Bitcoin tatsächlich ein Wertaufbewahrungsmittel sein kann. Er bezweifelt jedoch, dass Bitcoin einen Einfluss auf die Gesellschaft haben und das derzeitige, von der Fed weitgehend unterstützte Finanzsystem ersetzen könnte.

Der Investor weist darauf hin, dass nur noch drei Millionen BTC ungemint sind, und sagt, dass nur Wale in der Lage sein werden, es zu kaufen, nicht aber durchschnittliche Menschen mit niedrigem Einkommen.

Da die BTC-Wale bereits den BTC-Preis beeinflussen, fragt er, ob sie in Zukunft die Welt beherrschen werden.

Kubaner vergleicht Bitcoin mit Spice in Frank Herbert’s Dune

Mark Cuban erwähnt Bitcoin auch im Zusammenhang mit dem populären Sci-Fi-Klassiker „Dune“ von Frank Herbert und sagt, dass BTC wie Spice in dem Buch ist, was bedeutet, dass die Wale kaum etwas von ihrem BTC-Reichtum den Massen zur Verfügung stellen werden.